Proudly presented: Ritter Apfelmus und die Ghost-Kids

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 7. April 2019

Lesefieber-Lesung im Rahmen

der „Oppenweher Literaturwochen“:

Stefan Schwinn schreibt Kinderbücher

und trägt „bewegt“ daraus vor!

So sieht also jemand aus, der Bücher schreibt:

Stefan Schwinn in Aktion!

Gebannt! Unsere Dritt- und Viertklässler!

Da isser: Der Ritter Apfelmus, „gehäkelt“ und sofort geliebt!

Und das sind die Ghost-Kids: 

Hazy McMazy, Foggy Bob und Tacitus Twiggs. Auch gehäkelt….

Gruppenbild mit Autor im Hintergrund!


Nun war er da! Stefan Schwinn besuchte uns und erkundete

vorab unfreiwillig den Norden. Ist aber auch gemein, dass es

die Wagenfelderstraße mehrfach gibt. Zum Glück musste er

nicht, wie die Schüler der Geisterakademie, ein Behältnis als

Transporter in die Welt der Menschen nutzen. Er kam mit dem

Automobil, denn dafür hat er den Führerschein. In zwei

Lesungen (Erst- und Zweitklässler und dann die Dritt- und

Viertklässler) überzeugte er schauspielernd und anschaulich

unsere Schüler. LehrerInnen natürlich ebenfalls!

Zunächst ging es in das Mittelalter zu abgewirtschafteten

Raubrittern. Dort wirkt der kleine Ritter Apfelmus in der

gleichnamigen Erzählung, der ein bisschen aus der Zeit fällt:

Kochen und Gesang sind seine Stärken und die nutzt er

erfolgreich.

Anschließend wechselte Stefan Schwinn literarisch zur

Geisterakademie in Cambridge und den Abenteuern der in die

Menschenwelt reisenden Ghost-Kids. Eine Art Elite, die in

diesem Fall mal ein bisschen Halloween aufmischen soll. Dabei

geraten sie mit Menschenkindern in einen Kriminalfall in

London. „Spuk in London“ ist dann hier der entsprechende

Titel. Unsere Schüler gingen mit und wurden jeweils in das

offene Ende entlassen:

Das soll gemeinsam in den Klassen gelesen werden. Da haben

wir ja bis Ostern noch was vor. Außerdem ließ Stefan Schwinn

uns mehrere Bücher für unsere Klassenbüchereien in der

Schule. Danke dafür, war eine tolle Veranstaltung. Übrigens:

Kaufen kann man die Bücher im Kempen Verlag!


 

 

500 Bücher – können wir es schaffen?

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 3. April 2019

Das Lesefieber steigt und steigt…

Die großen Leser helfen den kleinen Lesern….

Der Kinderbuchautor kommt zu uns…

Wie man sieht: Genau 349 Bücher! Mittlerweile aber mehr…

Joy hilft Sandro:

Der Buchsteckbrief kann gleich ausgefüllt werden!

Liest bei uns: Stefan Schwinn (Link)


Mittlerweile in der 7. Woche läuft bei uns das Lesefieber. In

jeder Klasse werden eifrig Buchsteckbriefe ausgefüllt: Leser

und Leserinnen, die schon lesen können, machen es und die, die

es noch nicht können, lassen sich vorlesen. Klappt prima und

spornt an. Dabei kommt das Miteinander nicht zu kurz. So

lasen jetzt die Viertklässler mit den Erstklässlern und füllten

jede Menge Steckbriefe aus. Am Ende der Aktion – vor den

Osterferien – werden in den Klassen Buchpreise verlost, denn

alle Steckbriefe sind zugleich Lose. Aber vorab haben wir noch

eine Lesung mit Stefan Schwinn am 04.04.2019. Wir sind

gespannt und werden berichten.


Er kann´s nicht lassen…

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 27. März 2019

Volker Leermann spendet 1050 €!

Wir sagen Danke!

Er ist unserer Schule treu verbunden: Volker Leermann vom

gleichnamigen Reifenhandel in Oppenwehe unterstützt unsere

Arbeit regelmäßig. So überreichte er uns am letzten Samstag

einen Scheck über 1050 Euro!! Das freut unseren Förder-

verein sehr, kann er doch damit weiterhin unsere vielfältigen

Angebote unterstützen. So zum Bespiel das Projekt „Klasse!

Wir singen.“ Auf dem Bild freuen sich die Kinder der 4a,

Holger Hassebrock, Volker Leermann, Melanie Heselmeier und

Nadine Rübeck-Weiß.

 

Saturday for Future

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 24. März 2019

5 Busse für ein engagiert

künstlerisches und politisches

Liederfest!

Gerd Peter Münden überzeugte als Dirigent mit

überragender Kantorenkompetenz .

Unser Hausunternehmen: Sandmöller Reisen brachte uns

sicher hin und zurück!


Zum dritten Mal nahmen wir an dem Projekt „Klasse! Wir

singen.“ teil. 6 Wochen lang probten unsere Schüler im

Unterricht den Liederkanon (Liederkanon hier) mithilfe von CD

und Liederbuch. So stand der Mitgestaltung des Liederfestes

nichts im Wege, die mitgereisten Eltern konnten das begei –

stert bestätigen. Gerd Peter Münden dirigierte und

moderierte die Veranstaltung, dabei nahm er stets Bezug auf

aktuelle Ereignisse. Populismus, Zerstörung unserer Lebens –

grundlagen und die Einschränkung der Meinungsfreiheit, all das

thematisierte der engagierte Christ auf eindrucksvolle Weise

und verband es mit der tiefen Bedeutung des gemeinsamen

Singens.

Besonders eindrucksvoll war die spontane Aufnahme des Pro-

testliedes „Nach dieser Erde“. Ursprünglich eine Psalm-

vertonung des US-Liedermachers Don Mclean, dann von der

Gruppe „Oktoberclub“ als Warnung vor der Neutronenbombe

umgetextet. Im Kanon gesungen erzeugte es Gänsehautfeeling!

Aber auch die eingeübten Lieder überzeugten ganz, auch Dank

der Begleitung durch die hervorragende Band. Wie gesagt: Ein

gelungener Nachmittag, denn „Singen macht Spaß, weil jeder

es kann.“ Jetzt warten wir bis zum nächsten Mal!


 

Fast zwei Busse voll mit Eltern und Geschwisterkindern!

Es geht los: Aufstehen mit hunderten von anderen Kindern und

gemeinsam singen!

Hier braucht nichts erklärt zu werden.


Bielefeld, nun singen wir wieder!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 21. März 2019

Letzte Vorbereitungen laufen:

Viertklässler als „Eintänzer“!

Der Liederkanon ist klar, die dazugehörigen Bewegungen noch

nicht ganz. Deshalb wurde hier noch abschließend geprobt. Zu

jedem Lied gehören genaue Bewegungen und Gesten, die am

Samstag „sitzen“ müssen. Die Erstklässler zählen schon die

noch anstehenden Schlafenszeiten bis Samstag. Wir sind

gespannt und freuen uns auf das Konzert!

So klappt es und es macht sichtlich Spaß!

Klasse 2000: Neustart

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 13. März 2019

Gesundheitsprojekt in allen Klassen-

Jetzt starten die ersten Klassen los!

Er ist verantwortlich: Gesundheitsforscher KLARO

Aber sie macht es wirklich: Unsere Trainerin Christine Pillado

 


Mittlerweile im 5. Jahr ist an unserer Schule das Präventions –

programm „Klasse 2000“ (Link) im Schulprogramm fest ver-

ankert.

Hauptsponsor ist unser Förderverein, der wiederum von vielen

Spendern profitiert. Dazu zählen u.a. viele heimische Betriebe,

in diesem Jahr beispielsweise das Autohaus Piper in Oppen-

dorf. Worum geht es?

Über alle vier Jahrgänge werden gesundheitliche Grundlagen

vermittelt. Dazu gehört auch Verhalten oder Teamfähigkeit,

Aufgaben des Gehirns oder Konsumverhalten.

Gesundheitstrainerinnen erarbeiten die Einführung, über das

Jahr verteilt bearbeiten die KollegInnen mithilfe der Materi-

alien die weiteren Themen. Schön ist das hier zu sehen:

Erklärvideo KLasse 2000

Und das war Thema der Einführung: 

Was kann unser Körper?

Zum Beispiel die Hände: Schnipsen

Und dann das Highlight: Der Atemtrainer!


Atemtrainermomente hier in der Galerie:

 

SpongeBob kam und traf auf Dracula und Co….

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 6. März 2019

..in der Grundschule 2019


..und hier die

Verantwortlichen:

Father Klaus und Gehilfen!


Faschingsdienstag ist unser Karneval, denn am Nachmittag

ziehen viele unserer Schüler verkleidet weiter von Haus zu

Haus. Dafür gestalten wir das Aufwärmen in den Klassen, in

der Turnhalle und während der unverzichtbaren Polonaise.

Tanzen, Spielen und Genießen gehört ebenfalls dazu. Da

unterstützen uns die Eltern mit wirklich tollem Fingerfood:

Natürlich gesund und auch süß und nicht ganz gesund. Aber das

muss sein!

Ein wirklich schöner Vormittag für alle Beteiligten. Dank an die

Eltern für die tollen Kostüme und Dank an die Kollegen für den

Einsatz. Ebenfalls Dank an die OGS, die das geduldig „mit-er-

trägt“!


So sah es zum Beispiel in der Klasse 1a aus!

…und so in der 3b.

Ausdrucksstark, so kennen wir sie: Regina

Alte Spiele, neu entdeckt: Zublinzeln mit Steffi Schneider-

Hat richtig Spaß: Einhorn Mia!

Klea im freien Fall….

..und bei der Landung!

Der Vormittag endet in der Aula!

Und nebenbei steigt das Lesefieber höher und höher!


Hier weitere Eindrücke in der Galerie mit Vergrößerung durch Anklicken!


Von Medien Scouts und Sun Scouts …..

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 1. März 2019

Unterricht draußen:

Brown bear, brown bear, what do you see?

Unterricht drinnen:

Instagram, WhatsApp…. , what should I do?


Lotte und Amy (o. Jenna ) im Sonnenglück!

Erfahrungsaustausch mit Einhornpantoffeln.


Der Vorfrühling der letzten Tage hielt uns nicht mehr in den

Klassenräumen. Sportunterricht fand auf dem Schulhof mit

Spielgeräten statt und auch der Englischunterricht der

zweiten Klasse unter Kollegin Schneider wurde „outdoor“

verlegt. In diesem Fall eine grafische Bearbeitung und

Erstellung eines Mini-Books oben genannter Kinderliteratur von

Eric Carle. Dabei suchten einige einen Kompromiss zwischen

korrekter Arbeitshaltung und Sonnenbaden.

In der vierten Klasse wird seit einiger Zeit die Nutzung von

Messenger-Diensten und digitaler Netzwerke thematisiert. Im

Klassenrat kamen verstärkt Hinweise, dass der Gebrauch nicht

immer unproblematisch verläuft. Unsere Schulsozialarbeiterin

Gabi Hohmeier holte sich Unterstützung von Mirja Hodde-

Mündel, die an der Stemweder Berg Schule Schüler (die auch

mit dabei waren) als Medien-Scouts (Link) ausgebildet hat.

Dabei handelt es sich um ein Landesprogramm, das den

angemessenen Umgang mit den sozialen Netzwerken/Internet

zum Ziel hat.

Die Schüler hatten hier in beeindruckender Weise offen

und ehrlich ihre Aktivitäten in diesem Bereich offen gelegt.

Nach ausgiebiger Aussprache führten sie ein Sozialtraining

durch, denn unter anderem kann nur eine gestärkte Klassen-

gemeinschaft Missbrauch verhindern.

Gelungene Aktion, Dank an alle Beteiligten!


„Rock me Amadeus!“

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 23. Februar 2019

Kinderkonzert mit der NWD-Philharmonie

Bariton Markus Krause in Aktion!


„BONA NOX! BIST A RECHTER OCHS…“

Unterwegs mit Wolfgang Amadé Mozart

Wie in jedem Jahr machen wir uns zum Kinderkonzert auf den

Weg ins Neue Theater Espelkamp. Thema diesmal (wieder)

Mozart und das haben wir mit den Dritt- und Viertklässlern

gut vorbereitet. Neben den Kenntnissen über ein Sinfonie-

orchester und das richtige Verhalten bei einem Konzert ver-

mittelten die Kolleginnen Wissenswertes aus dem Leben und

Schaffen Mozarts. Vorab wurden sie selber in einer Fort –

bildungsveranstaltung  geschult. Dank der Unterstützung

unseres Fördervereins entstanden keine Buskosten! Das oben

zitierte Gutenachtlied wurde gemeinsam mit allen Schülern

gesungen. Überzeugend -wie immer- Markus Krause (siehe

Foto), der in zeitgemäßer Kleidung und Pose Klassik performte* 

Hätte Falco auch gefallen…..rock me Ameadeus!

*kann man laut Duden wirklich so schreiben.

So sitzt man richtig im Konzertsaal, die Herren dahinter liegen

noch entspannt.

Beeindruckend, so ein großer Raum!

Hier nochmal das gesamte Orchester.

„Schau von oben auf die Welt!“

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 14. Februar 2019

Von oben auf die Welt: Das geht auch ohne Google-Earth!

Einfach mit Büchern! Und das wollen wir fördern und mit

„Lesefieber“ anstecken. Wir haben uns deshalb entschlossen

das Lesen in allen Klassen zu begleiten. Unsere Kinder 

dokumentieren ihre Leseleistung anhand kleiner Büchersteck-

briefe und wir lassen das Lesethermometer steigen.

500 Bücher wollen wir mindestens schaffen! Zusätzlich gibt es

eine Tombola in den einzelnen Klassen mit wertvollen

Buchgeschenken. Die Volksbank Oppenwehe unterstützt dies

mit 500 Euro! Dafür herzlichen Dank!

Das Lesefieberthermometer!

Unsere Musik-AG stimmt uns mit „Lesen heißt auf Wolken

liegen“ auf das LESEFIEBER ein!

Die Klasse 2a trägt die Geschichte vom „Kultivierten Wolf“

vor. Der lernt nämlich das Lesen und Vorlesen und kommt

damit bei den Landtieren echt gut an!

«page 2 of 18»
Welcome , today is Donnerstag, 19. September 2019