„Uhren müssen spuren!“

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 9. Juli 2019

Zum zweiten Mal: Musik-AG führt das Musical

„Ausgetickt ?-Die Stunde der Uhren„* auf!

*Musical von Gerhard A. Meyer und Gerhard Weller

Im Land der Uhren bringen Bobby und Elvis 

(3. und 2. von rechts: Joy und Merle) einiges durcheinander!

Die beiden Wecker bei ihrer Arbeit:

Sie müssen das Kind in der Mitte (Frederike) wecken!

Aber vorab wurde aufwändig geschminkt!


Im Land der Uhren führt die Superuhr (Isabella) eine strenge

Regentschaft: Alles muss sich dem Diktat strenger

Normierung in enger Zeittaktung unterwerfen. So sollen die

Menschen ihre gesamte Lebenszeit durchstrukturiert tätig

sein. Muße ist nicht vorgesehen. Mit einem Heer von Uhren und

ihren getreuen Helfern Öli und Schrauber (Darian und Jannes)

terrorisiert sie alle. Nach und nach regt sich Widerstand in

der Uhrenschaft. So auch bei Elvis und Bobby: Sie wollen nicht

mehr. Auf ihrer Flucht gewinnen sie mehr und mehr ähnlich

denkende Uhren. Mit Hilfe von Rita Rolex (Levana) , der

Turmuhr (Hannah) und der Spieluhr (Ksenia) gelingt der

Aufstand und die Macht der Superuhr wird gebrochen. Eine

äußerst sangesfreudige Truppe fand sich in der Arbeits-

gemeinschaft, die Proben wurden für Imke Sundermeier (die

das einfach gut kann) und Ansgar Matern zum Vergnügen. Und

einige Soli wurden zum Überraschungserfolg. Am schönsten ist

dennoch immer wieder das „Übersichhinauswachsen“ der

Kinder zu beobachten. Wirklich toll. Das fanden auch

ungefähr 70 Zuschauer, die abschließend begeistert

applaudierten. Dank an die Eltern fürs Begleiten und Üben,

fürs Schminken und die Essensversorgung in Buffetform!

Das nächste Musical kommt bestimmt!


Wie immer einfach lecker! Buffet nach der Vorstellung!


Das Lied der Spieluhr!


Und hier noch die Galerie!

 

School Games 2019

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 3. Juli 2019

O-Ton Mia S.: „Habt ihr auch den Klatscher*?“

Bundesjugendspiele bei moderaten Temperaturen

* (gemeint war die Starterklappe)

Ja, den Klatscher hatten wir. Kann man ja oben auf dem Bild

sehen und wie immer bediente die Starterklappe Klaus Militz-

Frank. Er war auch der erste am Platze, noch vor unserem

Hausmeister. Ohne die beiden hätten wir noch viel aufbauen

müssen, aber sie hatten schon alles super vorbereitet. 

So konnten dann die Spiele schnell beginnen, zunächst mit den

800 m und 1000 m Läufen. Mit drei Praktikantinnen (oben auf

dem Bild Jule Lösche), Eltern und Edeltraud und Werner

Greger und natürlich den Lehrern und I-Helferin hatten wir

ausreichend Unterstützung, dafür herzlichen Dank.

Unsere Spitzen-Integrationskraft Manuela Tischler und  

Praktikantin Ina Lösche, ebenfalls super!

Diese hier natürlich auch: Lena Bollhorst.

 


Dank der erwähnten Unterstützung waren wir diesmal wirklich

sehr schnell fertig und konnten somit gleich noch zwei unserer

Schülerinnen für besondere Preise beim Malwettbewerb

feiern: 

Regina Schmidt und Zoe Dimen mit Urkunden und Preisen, der

Herr in der Mitte gratulierte!

Start zum 800 m Lauf der jungen Damen!

Man kann auch über Kopf zusehen….Mia und Mia

Stärkung in der Pause:

Edeltraud hatte Unmengen an Äpfeln geschnitten!

Hier der Start der älteren Mädchen…

Eigentlich kein Sprint, sondern 1000 m Lauf….

aber so sind Kinder!

 

Zur Vergrößerung bitte anklicken!


 

page 1 of 1
Welcome , today is Donnerstag, 18. Juli 2019