Abstand: Abschied – Abtanz – Abschluss

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 26. Juni 2020

Verabschiedung auf dem Schulhof:

You breaking me…Sunshine in my pocket

Schön auf Abstand: Eltern und Viertklässler

Vier Jahre sind rum. Es waren schöne Jahre, die mal in unserer

Aula begannen. Da wollten wir sie auch abschließen, aber das

ging leider nicht. So wählten wir die coronasichere Form und es

gelang eine kleine Feier. Die Absolventen gestalteten sie mit,

jeweils mit einer rhythmisch unterstützten Tanzeinlage. Der

Sonnenschein war nicht nur in der Tasche, sondern um 9.00

Uhr schon angemessen warm. Dazu passte „You breaking me“.

Die vergangenen Wochen wirkten mitunter leicht dystopisch,

brachten die gesamte Schulgemeinschaft dennoch intensiv

zusammen.

So war diese – wenn auch kurze Veranstaltung – für alle eine

angemessen würdige Feier. Wir wünschen uns allen einen eben

solchen Neuanfang nach den Ferien.

 

Schauen von oben auf die Tanzenden:

Frau Benken und Frau Dettmar

Jeweils 1 Erwachsener war „erlaubt“ und

natürlich 1 Kuscheltier

Ferienbetreuung im life-house

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 16. Juni 2020

Durchgendes Betreuungsangebot!

Logo Life House StemwedeLogo Gemeinde Stemwede - Zur Startseite

Der JFK Stemwede e.V. und die Jugendförderung der

Gemeinde Stemwede bieten in diesem Jahr eine verlässliche

Ferienbetreuung für Kinder von 6 bis 12 Jahren in den ganzen

Sommerferien an.

Hier das Angebot: Flyer Sommerferien

Mit Abstand angekommen!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 19. Mai 2020

„Kurzarbeit“ und klare Regeln!

Immer ein Jahrgang aktiv!


Punktlandung! Jeder hat einen Warteplatz!

Übergabe und Gruppenzuweisung! Alles anders.


Seit ein paar Tagen läuft bei uns der Schulbetrieb einge-

schränkt auf einen Jahrgang pro Tag, aufgeteilt in 4 Gruppen.

Streng geordnet und unter Beachtung der Hygienevorschriften.

In den Räumen sind maximal 10 Schüler. Der Unterricht ist ab-

gestimmt auf die Wochenarbeitspläne und im Umfang reduziert.

Nebenbei läuft die Notbetreuung weiter. Mitunter haben Kinder

eigenes Mittagessen mitgebracht, das wir aufwärmen. Nicht

alles ist optimal, es funktioniert aber weitestgehend.

Frau Dettmar präsentiert: Warten auf Abstand!


 

Around the world…lang ist es her!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 15. Mai 2020

Da war doch noch was:

Projektwoche – those were the days..

Abschlussrunde am Ende der Projektwoche und

letzter Tag vor Schulschließung.

Da sind wir noch sehr eng aneinander…


Nach unserer „Weltreise“ sind wir am Ziel. Gemeinsam mit

Eltern haben wir tolle Projekte bearbeitet, die dann leider

leider nicht mehr entsprechend gewürdigt werden konnten.

Dazu gehörte besonders die Gruppe von Frau Pinke, die im

Vereinsheim museale Maßstäbe in Miniaturlandschaften setzte!

Wir waren schwer beeindruckt!

Ein Treffen in der Aula und dann kam die entsprechende Nach-

richt: Schule geschlossen!

Deshalb hier noch mal eine kleine Nachlese von Eindrücken aus

den einzelnen Gruppen.


Die „Stolpersteine“ der Aktivisten aus der Arbeitsgruppe

„Kinderrechte“.

Sie haben u.a. einige sehenswerte „Stop-

Motion“ Filme produziert, zum Beispiel den folgenden:

 

Und hier eine kleine Auswahl in der Galerie:

Around the world… (Fortsetzung)

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 11. März 2020

Tag 2:

Als der Strom ausfiel!

Schokoladenfondue mit Obst!

Schokolade natürlich selbst gemacht!


Weiter ging die Reise! Zu Beginn dann gleich ein Stromausfall

aufgrund Überlastung. Gleichzeitig fielen die Brandschutz-

türen zu und ein nerviger Signalton wollte zurückgesetzt

werden. Der Schulleiter nahm sich die Schulleiter um an die

Reset-Schalter in Deckenhöhe zu gelangen. Alles gut gegangen

und die Arbeit ging in allen Gruppen weiter. Interessant für

alle Schüler die Zusammensetzung jahrgangsgemischt. Ein ganz

anderes Gruppenerlebnis. Neue Erfahrungen auch in den

Elterngruppen, so etwas macht man ja nicht alle Tage. Uns

Lehrerinnen und Lehrern geht’s aber ähnlich. 

Welches Land könnte das wohl sein?

Lebensräume der (Schleich)-Tiere weltweit.

Aus Abfall selbst gemacht: Vom Kreuz zum Schmuck!

Teigzubereitung in der russischen Küche.

Around the world…..

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 10. März 2020

Tag 1: Die Reise beginnt!

Projektwoche „Reise um die Welt“

Start in der Aula mit Gesang!

Australien, Schweden, Russland, Länder in denen Englisch

gesprochen wird, woher der Kakao kommt, Deutschland und

andere Länder, Landschaften der Tiere weltweit, Tiere der

Welt geknetet, Kinderrechte weltweit, wo die Cowboys

herkommen, Spielzeug aus Abfall selbst gemacht, vernetzt

weltweit mit Computern selbst programmiert…. insgesamt 12

Themengruppen jahrgangsgemischt und von Eltern und Lehrern

geleitet haben die Reise um die Welt begonnen. Spannend und

aufregend zugleich, hier ein paar Eindrücke:

Frühstück bei Iris

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 7. März 2020

Ernährungsführerschein:

Zum Abschluss das Buffet!

Der Tisch ist gedeckt und Lotte und Viktoria haben Gäste!

Da sind sie alle: Im Bistro „Zur schönen Aula“.

Vorab stand frau/man aber in der Küche!


Nach der theoretischen stand die Praxis an: Das Erstellen

eines Frühstücksbuffets für Gäste. Jeder durfte einen

Erwachsenen einladen, Eltern, Tanten, Onkel oder Großeltern

kamen zu uns und genossen gemeinsam mit den Kindern das

Buffet. Iris Melcher hat die Drittklässler zum Ziel geleitet,

eine Herausforderung, denn Teamgeist und Verantwortung

beim Mitbringen der Zutaten waren gefragt! Insgesamt eine

wirkliche Bereicherung unseres Unterrichts, den Gästen hats

gefallen. Dank dem Förderverein, der das Ganze mit ermög-

lichte.

Iris Melcher überprüft noch einmal abschließend.

 

 

 

Wer bist du denn? Karneval in Oppenwehe!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 27. Februar 2020

Was macht ein Kampfjetpilot auf dem Pedalo

und wie wiehert ein Einhorn?


Top-Gun-Sandro auf neuem „Fluggerät“

Kann man hier nicht hören, aber das Einhorn-Mia

hat wirklich gewiehert.


Noch am Rosenmontag war von Karneval aber auch gar nichts

zu merken. Das änderte sich schlagartig am Dienstag. Ver-

kleidete Wesen bevölkerten den Schulhof und auch im

Lehrerzimmer traf man auf Unbekannte. Kurzum: Wir haben

gefeiert. Begleitet von leckeren Karnevalsbuffets, cooler

Musik und ausgiebigem Turnen und Toben in der Sporthalle.

Zum Schluss dann noch die ersehnte Polonaise, die einige

zunächst für eine Spaghetti-Beilage hielten. Ein bunter Vor-

mittag, der bis in die Folgetage nachwirkte…. War gut!


Keine Ahnung, wer die reingelassen hat?

Wir waren vorbereitet: Die Finn-Feuerwehr hilft,

vorbeugen musst du!


Hier gehts zur Klassengalerie! 

 


Und hier der Rest! Zur Vergrößerung wie immer anklicken!

 

Kibaz 2020

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 24. Februar 2020

Respekt, wer es selber macht!

Der FCO macht’s möglich:

Das Kinderbewegungsabzeichen

 

Die Akteure: Kindergärten Oppenwehe und Oppendorf und

die Aufsteiger: Unsere Erstklässler!


Kibaz? Was kann das sein?

Das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) ist ein innovatives

Bewegungsangebot in Sportvereinen und Kitas, das drei- bis

sechsjährige Kinder spielerisch und ihrem Alter entsprechend

für Bewegung, Spiel und Sport begeistert.“  (Landessportbund) 

Genau das machte der FCO für uns. In der Halle trafen wir auf

zahlreiche Helferinnen und Helfer, die unsere Erstklässler

durch den Parcours führten; einfühlsam, engagiert und für die

meisten auch keine Unbekannten: So kamen alle zum Ziel,

nämlich die Bewegungsangebote in eigenem Tempo wahrzu-

nehmen. Ein großer Spaß und nebenbei trafen sie auf alte

Bekannte aus den Tageseinrichtungen. Dank an alle!

Klettern im Netz, gar nicht so leicht!

Der Feuerzutz und andere…..

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 19. Februar 2020

FEUER, WASSER, LUFT & ERDE

 

Mit der Nordwestdeutschen Philharmonie gab´s

die 4 Elemente „auf die Ohren“!

Die NWD mit ihrem Dirigenten Pawel Poplawski.

Susanne Adam moderierte gekonnt.

Warten auf Einlass: „Unsere“ im Foyer des Neuen Theaters


Im Musikunterricht der 3. und 4. Klassen war es schon seit

längerer Zeit Thema: Das Kinderkonzert der NWD mit den

vier Elementen als Leitmotiv. In bekannten und unbekannten

Stücken wurde vorab erarbeitet, was dann mit dem Orchester

gehört und mitgestaltet wurde. Dazu gehörte u. a. der oben

erwähnte „Feuerzutz“, eine musikalisch lautmalerische Dar-

stellung des Feuers in einem Kinderlied. Oder für das Wasser

die „Moldau“ von Smetana. Dazu gehörte ebenfalls die Präsen-

tation einzelner Instrumente und deren vielfältige Gestal-

tungsmöglichkeiten. Besonders gelungen die Einlage des

Posaunisten Nedeltcho Nedeltchev, der sein Instrument nur

mit Mund und Stimme imitierte. Hier noch die Namen

einiger anderer Komponisten: Haydn, Beethoven, Dvorák….

Insgesamt eine beeindruckende Vorführung und so ganz

nebenbei lernte die Gruppe das richtige Verhalten bei einem

Konzertbesuch. Hat geklappt!

«page 1 of 15
Welcome , today is Dienstag, 4. August 2020