Erfolge, Erfolge….

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 12. Juli 2017

Klasse 2000 im dritten Jahr

Klasse Schwimmer in Wagenfeld

Klasse Schwimmabzeichen in Gold

Die Klasse 3a: Im dritten Jahr mit Trainerin Christine Pillado!

Schwimmen gelernt: Die 3a, diesmal im Badedress!

Geschafft: Das Jugendschwimmabzeichen in Gold!

Marlen Varenkamp und Moritz Becker wurden erfolgreich

angeleitet durch unsere Schwimmmeisterin Simone Dettmar.


Das Gesundheitsförderprogramm „Klasse 2000“ machen bei

uns jetzt fast alle Klassen. Gestartet ist seinerzeit die Klasse

3a und wir wollen es für die ganze Schule. Wer möchte kann

sich hier schlau machen: Klasse 2000

Seit der Schließung unseres Lehrschwimmbeckens fährt

unsere Schule mit der jeweiligen dritten Klasse in das Bad

nach Wagenfeld. Zunächst die Kollegin Elisabeth Wübbeler und

jetzt Simone Dettmar. Mit Unterstützung des Schwimm-

meisters Christian Möllers trägt am Ende des Schuljahres

keiner mehr Schwimmflügel. Toll! 


Im Riff ging´s rund….

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 11. Juli 2017

Oder:

Meeresbewohner sind auch nur Menschen ?!

„Was mich bewegt, ist nur das Meer..“

Die Rotweinflaschen-Flaschenpost, kurz Flapo genannt.

Sarah Franke ging in der Rolle auf!


Wieder einmal war es so weit: Ein Musical aus der bewährten

Feder von Meyer/Weiler, arrangiert von Imke Sundermeier:

„Im Riff geht´s rund“

Unsere Aula verwandelte sich in ein Riff mit angeschlossener

Unterwasserwelt. Der Inhalt hat aktuellen Bezug: Eine sich

selbst feiernde Gemeinschaft bemerkt nicht die drohende

Gefahr des sich verändernden Weltklimas, in diesem Fall ein

drohender Vulkanausbruch. Nur die adelige Rotweinflasche, die

zur Flaschenpost wurde und die die warnende Botschaft

enthält, versucht auf sich aufmerksam zu machen. Das gelingt

ihr nur schwerlich während der Casting-Show „Frutti di Mare“,

geleitet von Paco Piranha – kurz PePe. Dabei liefern sich

Papageienfische, Quallen, Kugelfische, Glitzerinen und

hartgesottene Meeresräuber einen Wettkampf. In letzter

Minute gelingt es dem Doktor Fisch und Otto Octopus die

Flasche zu öffnen und mittels der Botschaft den

Vulkanausbruch zu verhindern. Der Weltenbummler Henning

von Heringsdorf dokumentiert mit seinem Smartphone das

Geschehen. Unsere Kinder fanden sich schnell in den Rollen

wieder, die eingängigen Melodien taten ein übriges. Imke

Sundermeier erarbeitete mit den Schülern einen wirklich

überzeugenden Auftritt mit tollen Gesangseinlagen, wie immer

im bewährten Team mit Ansgar Matern.

Schülern und Eltern gefiel es sehr und einige Kinder wuchsen

über sich hinaus. Was will man mehr? 

Gespanntes Warten in der Aula

Ohne Schminke läuft nichts!

Kontrolle im Schminkspiegel: Geht!  

Mutter und Tochter: Corinna Varenkamp mit Marlen, alias Henning von Heringsdorf!

Aufwärmen der Glitzerinen!

Ich pump mich auf, ich pump mich ab!  Kugelfisch Elsi, gespielt von Greta Brehop.



Besuch in der Moschee

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 10. Juli 2017

Viertklässler kamen mit vielen Fragen und

erlebten Gastfreundschaft

Zu Beginn gab es einen Film:

Im Religionsunterricht war es Thema: Der Islam – und was

liegt näher, als einen Besuch in der Moschee durchzuführen.

Über unsere türkischen Kinder war der Kontakt zu Familie

Gürleyen schnell hergestellt und schon ging es zu Fuß los.

Begrüßt wurden wir von unserer ehemaligen Schülerin Zemzem

Arslan und Nuran Gürleyen. Unterstützt wurden die beiden von

Frau Cevik. Ein Einführungsfilm erläuterte Grundlagen des

Glaubens und der Glaubenspraxis. Anschließend wurde im

Gebetsraum das Inventar erläutert und Fragen beantwortet:

Wann darf man nach Mekka?  

Muss man ein Kopftuch tragen?

Welche Speisen darf man essen bzw. nicht?   usw.  

Mert Aktan aus der 4a zeigte das Gebetsritual und der Koran

wurde uns gezeigt. Wichtig war immer wieder, dass die

Muslime mit uns friedlich zusammen leben wollen, Toleranz ist

ein Merkmal des Islam. Und natürlich Gastfreundschaft! So

gab es dann zum Abschluss ein wirklich leckeres Orangen-

Wassereis!



Zemzem Arslan erläutert uns den Gebetsraum


Urkunden, Urkunden….

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 4. Juli 2017

Eltern zurück in der Schulzeit

Gregers zurück auf dem Sportplatz

Siegerbilder zurück in der Schule


Bundesjugendspiele und

Malwettbewerb

Aufmerksam: Die ehemalige Lehrerin schaut genau hin. Ist es doch ihr ehemaliger Schüler Andreas Franke!

Ausdauernd: Edeltraud war auch dabei, ebenso ihr Mann Werner! Nebenbei sammelten sie wichtige Daten für das Sportabzeichen und auch sie haben tatkräftig mit vielen anderen Eltern geholfen.

Ausgezeichnet: Emely Papenheim, Aliyah Haver,

Regina Schmidt und Joy Zapilaj  – durch Aelita Reiss  (VoBa)


Am Malwettbewerb der Volksbanken nehmen wir schon seit

Jahren teil. Diesmal das Thema „Freundschaft“ und wir

erwarben vier Auszeichnungen mit Urkunde und Präsent!

Charmant überreicht durch die Vertreterin der Volksbank.

Bestes Wetter hatten wir bei den Bundesjugendspielen und

jede Menge Helfer. Sowohl Eltern, als auch Ehepaar Greger

vom FC Oppenwehe. Und unsere Praktikanten Ecem Gürsoy

und Lennard Spreen. So konnten die Spiele entspannt und zügig

durchgeführt werden und es hat einfach Spaß gemacht. Dank

gilt dem Hausmeister „Lampi“, der alles perfekt vor- und

nachbereitet hat. Der Sportverein nahm nebenbei noch Daten

für das Sportabzeichen der Dritt- und Viertklässler auf. Was

wären wir ohne den Sportverein!?

Das gehört heute dazu: Dabbing…

Ohne Worte!


Die Galerie: Zur Vergrößerung anklicken!

…biking and sailing weeks…

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 24. Juni 2017

Geschickt geradelt –

gewagt gesegelt!

 


An der Kette und im Segel – wir machen alles


Jedes Jahr in der 3. Klasse führen wir das ADAC- Geschicklichkeitsturnier durch. Unterstützt werden wir dabei von der Volksbank vor Ort. Der Parcour selber ist bei uns „geparkt“ und wird vorab zum Üben genutzt. Die Strecke selber ist durchaus anspruchsvoll, da muss schon konzentriert gefahren werden. 

Natürlich gab es auch Gewinner: Hier sind sie!

Marlen , Greta, Leon und Sören

Kurze Zeit später machte sich die 2a auf den Weg und fuhr zum Dümmer, die Hitze war im Gepäck. Natürlich gehört ein Fußmarsch und Frühstück dazu, dann bestieg die Gruppe den Segler der Segelschule Schlick und kreuzte auf dem Gewässer. Es gab auch den Versuch, das Dümmerwasser zu trinken – das sollte man jedoch nicht unbedingt tun. Besser war es, einmal selbst das Steuer in die Hand zu nehmen und das Boot zu führen. Unsere erfahrene Sonderschulkollegin Annika Höcker konnte auch hier inklusiv tätig sein, damit kein Kind „zurück-blieb“! Dann jetzt die Fotostrecke:

Der große Scheck!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 14. Juni 2017

Reifenhandel Leermann beweist Profil:

700 € für den Förderverein!

Volker Leermann (2. von rechts) fühlt sich unserer Schule

verbunden und spendet regelmäßig! Wir sind beeindruckt und

dankbar: Melanie Heselmeier, Imke Sundermeier, Ansgar

Matern und Ralf Nünke und natürlich alle Kinder….. hier auf

dem Bild aber nur Amir, Rame, Luen, Amy, Lotte und Luca.


Der Hausmeister hilft – vorbeugen musst du!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 10. Juni 2017

Zahlen sind manchmal schwer –

Zahnpflege eigentlich nicht.

 

Ach Lampi, wie geht das mit den Matheaufgaben?

Stammgast bei uns: Bettina Milzow vom Arbeitskreis

Zahngesundheit erklärt das richtige Putzen der Zähne!


Unserer genialer Hausmeister Hartwig Lampe ist zur Zeit mal

wieder besonders gefragt: Nicht nur der ordnungsgemäße

Zustand des Schulgebäudes obliegt ihm, nebenbei streicht er

die Flure und Treppenhäuser der Schule neu. Wie oben zu

sehen, ist gerade der Eingangsbereich in Arbeit. Dieser

wiederum liegt in der Nähe der OGS-Räume und da „schwitzen“

Schüler bei ihren Hausaufgaben. Was liegt da näher, als ihn um

Hilfe zu bitten….    Unterdessen war Bettina Milzow bei uns,

die für die ersten bis dritten Klassen das Thema Zahngesund-

heit an altersangemessenen Stationen vermittelte. Immer

wieder ein wichtiges Thema, das sich über Theorie und

Ernährungskunde bis hin zur richtigen Pflege der Zähne

erstreckt. Die Materialien sind überaus anschaulich und das

Putzen der großen Gebisse macht natürlich besonders Spaß:

Übrigens: Nach Informationen unserer Redaktion putzt sich

unser Hausmeister natürlich immer die Zähne…


Von Steißlagen und Sternguckern !

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 28. Mai 2017

Hebamme Marion „hebt“ die Kinder

auf die Welt !  

Oder warum heißt die Hebamme „Hebamme“?

Das Baby (hier natürlich eine Puppe) schiebt sich durch die

Beckenknochen, gleich hebt die Hebamme das Köpfchen.

Daher stammt, unter anderem, die Berufsbezeichnung.

Hier in der Klasse 4a: Marion Skeretsch erläutert den Schülern

die Geburt mit Strickgebärmutter, Beckenknochenmodell und

Babypuppe!


Marion Skeretsch ist Hebamme und wohnt in Oppenwehe. Sie

gehört dem Deutschen Hebammen Verband e.V. an, der diese

Schulstunden vermittelt. Einigen unserer Kinder hat sie auch

auf die Welt geholfen. Der Name Hebamme enthält wirklich

das Verb „heben“ und beschreibt damit einen Teil ihrer

Tätigkeit: z. Bsp. das Anheben des Kopfes während der

Geburt, um dem Baby das „Herausschieben“ zu erleichtern. Die

Kinder der 3. und 4. Klassen behandeln das Thema Geburt

gerade in der Sexualerziehung und waren absolut interessiert,

ebenso die Lehrerinnen und der Schulleiter. Beeindruckend

waren sie mitgebrachten Utensilien: Strickgebärmutter,

Becken, Nachgeburt und Babypuppe. Und natürlich war das

Pressen in diesem Zusammenhang ein unterhaltsames Thema,

besonders weil Marion  Skeretsch es mit einer anderen

Verrichtung verglich: Dem Pressen auf der Toilette!

Immer wieder schön, wie intensiv sich Grundschüler auf dieses

Thema einlassen können und wirklich spannende Fragen stellen,

die sich vielleicht Erwachsene manchmal nicht trauen zu

fragen.. Danke an unsere Hebamme!

So fing alles mal an…

Gipsabdruck eines schönen Babybauch!

 

Sei kein Frosch!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 20. Mai 2017

Ab in das Oppenweher Moor! 

Zu überhören waren sie nicht, die Teichfrösche.


Das Wetter versprach zu halten und wir waren nicht mehr zu

halten. Auf ging es von der Schule über den Henkendamm

Richtung Moor. Und diesmal meinte es das Wetter wirklich

gut: So warm war es selten auf unseren Wanderungen! Kurz vor

dem Erreichen des eigentlichen Moorgebiets trennten wir uns

in Gruppen auf und wanderten auf unterschiedlichen Routen

durch das Naturschutzgebiet. Am Parkplatz Sumann ließen wir

uns mit einem Bus abholen. Richtig verlaufen hat sich keiner

und es blieben auch alle trocken. Das war in den Vorjahren

nicht immer so. Am beeindruckendsten war das blühende

Wollgras!


Sammeln auf dem Schulhof, Toilettengang nicht vergessen!

Und der Tross setzt sich in Bewegung!

Vorbei an den von Sören Bürger frisch gemähtem

Randstreifen!

Rechts ab und die Richtung passt!


Weitere Eindrücke hier in der Galerie: Klickt ruhig an!

Die Baumfee

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 19. Mai 2017

Ich schreibe jetzt ein Buch!

Aber wie geht das eigentlich? 

Autorin Sabine Wittemeier zu Gast in der 3a!

Sabine Wittemeier zeigt und erklärt den Kindern ihren

Vertrag mit dem Verlag


Im Deutschunterricht der Klasse 3a sprach man über

Menschen, die Bücher schreiben. Und Cedrik konnte helfen,

denn seine Mama schreibt Bücher. Die Autorin Sabine

Wittemeier hat „Die Baumfee“ (Link) veröffentlicht, ein

Mitmach-Buch der besonderen Art. Die Leser malen, schreiben

und gestalten die Buchseiten mit und gestalten so ein

einzigartiges Unikat. Die Kinder hatten Fragen vorbereitet und

die Autorin beantwortete alle Fragen geduldig. Für die Schüler

und Schülerinnen und die Klassenlehrerin eine einmalige

Erfahrung.


Einige Fragen der SchülerInnen

So sieht es: Das Bilderbuch „Die Baumfee“


«page 1 of 15
Welcome , today is Sonntag, 23. Juli 2017