Kibaz 2020

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 24. Februar 2020

Respekt, wer es selber macht!

Der FCO macht’s möglich:

Das Kinderbewegungsabzeichen

 

Die Akteure: Kindergärten Oppenwehe und Oppendorf und

die Aufsteiger: Unsere Erstklässler!


Kibaz? Was kann das sein?

Das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) ist ein innovatives

Bewegungsangebot in Sportvereinen und Kitas, das drei- bis

sechsjährige Kinder spielerisch und ihrem Alter entsprechend

für Bewegung, Spiel und Sport begeistert.“  (Landessportbund) 

Genau das machte der FCO für uns. In der Halle trafen wir auf

zahlreiche Helferinnen und Helfer, die unsere Erstklässler

durch den Parcours führten; einfühlsam, engagiert und für die

meisten auch keine Unbekannten: So kamen alle zum Ziel,

nämlich die Bewegungsangebote in eigenem Tempo wahrzu-

nehmen. Ein großer Spaß und nebenbei trafen sie auf alte

Bekannte aus den Tageseinrichtungen. Dank an alle!

Klettern im Netz, gar nicht so leicht!

Der Feuerzutz und andere…..

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 19. Februar 2020

FEUER, WASSER, LUFT & ERDE

 

Mit der Nordwestdeutschen Philharmonie gab´s

die 4 Elemente „auf die Ohren“!

Die NWD mit ihrem Dirigenten Pawel Poplawski.

Susanne Adam moderierte gekonnt.

Warten auf Einlass: „Unsere“ im Foyer des Neuen Theaters


Im Musikunterricht der 3. und 4. Klassen war es schon seit

längerer Zeit Thema: Das Kinderkonzert der NWD mit den

vier Elementen als Leitmotiv. In bekannten und unbekannten

Stücken wurde vorab erarbeitet, was dann mit dem Orchester

gehört und mitgestaltet wurde. Dazu gehörte u. a. der oben

erwähnte „Feuerzutz“, eine musikalisch lautmalerische Dar-

stellung des Feuers in einem Kinderlied. Oder für das Wasser

die „Moldau“ von Smetana. Dazu gehörte ebenfalls die Präsen-

tation einzelner Instrumente und deren vielfältige Gestal-

tungsmöglichkeiten. Besonders gelungen die Einlage des

Posaunisten Nedeltcho Nedeltchev, der sein Instrument nur

mit Mund und Stimme imitierte. Hier noch die Namen

einiger anderer Komponisten: Haydn, Beethoven, Dvorák….

Insgesamt eine beeindruckende Vorführung und so ganz

nebenbei lernte die Gruppe das richtige Verhalten bei einem

Konzertbesuch. Hat geklappt!

Die Vorkoster

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 17. Februar 2020

Mit Kater Cook im Kochstudio

Kater Cook mit Hose, Schürze und Kochmütze!

Und nun? Die Zutaten sind schon mal da….


Unsere Drittklässler treffen sich zur Zeit jeden Mittwoch in

der Küche. Iris Melcher vom Landfrauenservice unterrichtet

als zertifizierte Kraft den Ernährungsführerschein des

Bundeszentrums für Ernährung.

Dabei greifen Theorie und Praxis ineinander, Zusammenarbeit

und Absprachen in den Kochgruppen sind zusätzlich gefragt.

So müssen beispielsweise die Zutaten eigenverantwortlich

mitgebracht werden. Nicht immer ganz einfach! Ein Arbeits-

heft unterstützt den Erwerb der theoretischen Grundlagen.

Abschluss der Reihe ist die Erstellung eines Buffets für Gäste.

Letzte Absprachen mit der Lehrerin und dann gehts los!

Hier muss noch geschnippelt und geputzt werden.

Melina schreitet zur Tat.

Das kam an: Schlemmerquark!

 


Can we fix (reach) it? Yes we can!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 13. Februar 2020

Der FCO macht es möglich:

Sportabzeichen geschafft!

Sie haben es geschafft: Das Sportabzeichen!


Jedes Jahr kümmern sich Edeltraud und Werner Greger

intensiv um unsere Grundschulsportler/innen. Sie unter-

stützen uns bei den Bundesjugendspielen und nutzen die

Ergebnisse, nehmen zusätzliche Übungen ab und werten all das

aus. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 58 Kinder erwarben

2019 das Abzeichen, davon sind 20 allerdings schon nicht an

unserer Schule und deshalb nicht auf dem Foto. Herzlichen

Glückwunsch und Dank an die „Gregers“ und den FCO für die

Unterstützung!

Hier noch das offizielle Foto von Werner….anklicken!

Eine lange Liste musste von Edeltraud verlesen werden…

Gespannt sind alle, wer hat es geschafft?

Brüder: Leo, ich weiß nicht, ob du es geschafft hast?

Was ist schon normal?

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 26. Januar 2020

„Ich kann fast alles!“  *  

Und wenn nicht…?  

Projektunterricht „Leben mit Unterschieden“

* Zitat Lotta aus der Krachmacherstraße

Gebärdensprache in der Gruppe „Ausdrucksstark“


Heike Attrot, Jana Pollmanns, Christian Bartling und Gabi Hoh-

meier brachten unseren Dritt- und Viertklässlern zum zweiten

Mal das Leben mit Unterschieden nahe. In einem Stationenlauf

begegneten den Schülern Rollstühle („Bewegungskünstler“),

Verdunkelungsmasken („Durchblicker“), Gebärdensprache

(„Ausdrucksstark“) und „Alleskönner“. Dabei lernten sie mit

Mobilitätseinschränkungen, Seh-, Hör- und Spracheinschrän –

kungen klar zu kommen. Dazu wurden zusätzlich an der Station

„Alleskönner“ die eigenen Stärken erarbeitet und mit den

anderen kommuniziert. Eine Abschlussrunde ließ das Erlebte

nochmals nachempfinden und vermittelte Erfahrungen und

Einsichten. Dank an Gabi Hohmeier von der Stemweder Schul-

sozialarbeit und ihre Mitstreiter. In den drei Klassen kam das

Projekt sehr gut an!

Jana Pollmanns überzeugte mit der Gebärdensprache.

Gabi Hohmeier mit den „Alleskönnern“.

Heike Attrot zeigt den Weg:

„Jetzt rückwärts durch die Haustür!“

Christian Bartling mit den „Durchblickern“.

Cinderella meets Prince Paul…..und lernt Deutsch!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 14. Januar 2020

Niekamp Theater Company presented:

 

Cinderella

Prinz Paul trifft die Liebe seines Lebens,

aber sie spricht so komisch?

Zweisprachig lief die Vorstellung,

also mussten alle gut aufpassen!


Die Grundschule Levern hat uns in ihre Turnhalle eingeladen.

Zu einem Marionettenspiel namens Cinderella. Also wir (Klassen

1 bis 3) ab in den Bus und auf nach Levern. Zusammen mit den

Schülern der dortigen Grundschule starte das Stück in einer

anderen Sprache: Nämlich Englisch! Kein Problem, es wurde im

Spiel genial übersetzt oder war einfach auch so verständlich.

In genialer Weise verstand es der Marionettenspieler uns das

Märchen -abgestimmt auf die Zweisprachigkeit- näher zu

bringen. Cinderella konnte anfangs nur englisch sprechen. Ihre

Familie ebenfalls, nur die Tauben Pupsi und Pipsi sprachen

beides. Und so klärte sich im Verlauf der Handlung viel. Wir

kennen das Märchen unter dem Namen Aschenputtel und die

Sprache der Gebrüder Grimm wurde ebenfalls genutzt. Mit-

unter auch mal voll krass: Passt der Schuh nicht, muss halt ein

Zeh dran glauben… Jedoch: Paul fand die passende Frau zum

Schuh und sie konnte jetzt sogar schon ganz gut deutsch

sprechen! Es war schön und geküsst wurde zum Schluss auch! 

Hier noch mal ein paar Bilder aus dem Märchen in der Galerie.

Zum Vergrößern anklicken!


„Oh du gnadenreiche Zeit….“

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 21. Dezember 2019

Unsere Weihnachtsfeier

Geschafft: Endlich alle zusammen in der Aula und wir konnten

den Darbietungen folgen. Alle Klassen und die Musik-AG trugen

dazu bei und schafften -trotz weihnachtlicher Vorfreude und

Aufregung- stimmungsvolle Momente. Das gemeinsame Singen

ist wirklich immer schön. Frohe Weihnacht der ganzen Schul-

gemeinschaft!

 

Shake and bake!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 1. Dezember 2019

Geschüttelt, nicht gerührt und umgekehrt!

„Frühstück für Schlauberger“

und Backen für Genießer!

Am Buffett der guten Zutaten: Iris Melcher an der Ausgabe!

Das muss kein Widerspruch sein:

Einen Tag später wird gebacken!


„Frühstück für Schlauberger!“ So heißt heute das, was früher

schlicht gesundes Frühstück hieß. Ist aber auch egal, Haupt-

sache Iris macht das. In den beiden ersten Klassen führte sie

die bewährte Aktion durch, in der die Kinder wichtige Grund-

lagen der Ernährung vermittelt bekommen. Butter wird aus

Sahne geschüttelt und Brote werden mithilfe von Obst und

Gemüse zu Brotgesichtern geformt. Getragen wird das über

den Landfrauenservice und finanziert über unseren Förder –

verein. 

Parallel dazu wurde das vorweihnachtliche Backen für die Erst-

klässler gestartet. Das Verzieren nimmt den größten Raum ein,

macht ja auch am meisten Spaß. Die elterlichen Backteams

hatten das sehr gut vorbereitet und der Backofen – wir

erinnern uns- war wieder richtig in Form!

Und das noch: So einen großen und schönen Kranz hatten wir

noch nie! Dank an Familie Püffke, die das konstruiert und

gebunden hat. Der Kranz für das Lehrerzimmer war inklusive!

Begehrtes Utensil: Das Mini-Herz!


Create and bake!

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 26. November 2019

Gemeinsames Basteln und

Backen für Weihnachten

Es geht los:*

Santa Claus  lässt sich auf der Tafel der 1a blicken!

* gemalt von unserem Hauszeichner Klaus Militz-Frank

Da bleibt keine Schere trocken: Mia und Mia in Aktion!

Der Teig wird platt: Egal ob gerollt oder geklopft!

Mütterliche Unterstützung in der 1a!

Tischlaternen in der Trocknung: Toni hat sie im Blick!

Sandro proudly presents: Der Butterbrottütenstern!


Kurz vor dem 1. Advent startet die Schulgemeinschaft durch:

Die Schule wird weihnachtlich geschmückt und nette kunstvolle  

Basteleien werden erstellt. Dabei unterstützten uns in den

ersten Klassen einige Mütter, die gar nicht wieder gehen

wollten. Es machte ihnen sichtlich Spaß! Die Kolleginnen und

der Kollege haben sich abwechslungsreiche und anspruchsvolle

Arbeiten erdacht und die Bastelarbeit super vorbereitet.

Nebenbei hatte die Klasse 3a die Back-Liga eröffnet und so

mischte sich Gebäckduft mit Bastelkleber- und Farbgeruch in

anregender Weise. Die Klappe unseres Backofens hielt dem

„Ansturm“ nicht stand und musste im „laufenden Betrieb“

repariert werden. Dank besonders an Hartwig Lampe! Ein

entspannt stimmungsvoller Auftakt der Adventszeit!

Weitere Impressionen in der Galerie:

 

Ein Männlein steht im Walde…

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: No Comments
Published on: 21. November 2019

Hänsel und Gretel, ein wilder Hexenritt

und Gummib(ä)eeren!

Kinderoper mit der JO-Detmold!*

Die Hexe (Caspar James) ist schon voller Vorfreude:

Sie will Hänsel verspeisen!

Was will Hänsel (Matthias Kleinert) von Pia?

Frau Dettmar und die Klassenkameraden sind gespannt.

Die Mutter (Imke Sundermeier) ist voller Sorge:

Kein Geld und kein Essen.

Gretel (Helen Weintritt) merkt sich den Zauberspruch.

Der Vater (Caspar James) auf der Suche nach seinen Kindern.


Das Märchen von Hänsel und Gretel war uns über die Gebrüder

Grimm bekannt, ebenso die daraus abgeleitete Kinderoper von

Engelbert Humperdinck. Drei Ensemble-Mitglieder der „Jungen

Oper“ aus Detmold brachten dies in einer verkürzten Fassung

auf die Bühne der Aula. Überzeugend agierten und sangen

die Opernsänger Rollen des Märchens. Aus dem Publikum

wurden spontan Schüler und eine Kollegin mit einbezogen. Die

aus der Oper bekannten Volkslieder faszinierten die Schüler,

ebenso das intensive Spiel. Besonders der Hexenritt ließ die

Schüler vor Begeisterung aufspringen. Gerade die Erstklässler

waren voll im Thema und ließen sich nicht vom „Mitspielen“

abhalten. Besonders die Beerensuche im Wald, die mit

Gummibärchen szenisch umgesetzt wurde, begeisterte

vollends. Als Mitspieler waren Waldengel, Sandmann und

Taumännchen schnell gefunden. Auch eine Kollegin wurde

kurzerhand mit engagiert.

Stimmlich am Vorbild der Oper orientiert gelang den

Darstellern eine wirklich kindgerechte musikalische

Darbietung. Dank dem  Förderverein für die großzügige

finanzielle Unterstützung.


Der Waldengel Udai ist sehr von der Hexe angetan!

 

«page 1 of 17
Welcome , today is Donnerstag, 27. Februar 2020